Stress schlägt auch Jugendlichen auf die Stimmung
Lesezeit ca. 3 min

Unser Leben wird immer schneller, hektischer und anstrengender. Steigende Anforderungen oder zwischenmenschliche Themen können zur Belastungsprobe werden.

PUBLIREPORTAGE

Gedrückte Stimmung

Verstimmungen können leider bei Jugendlichen leicht übersehen werden, etwa weil Symptome wie Traurigkeit oder Ängstlichkeit weniger ernst genommen werden. Gründe für die Stimmungslabilität können Ausbildungsstress oder Gedanken über eine ungewisse Zukunft sein. Innerliche Unruhe, Traurigkeit, Ängstlichkeit sowie Unkonzentriertheit können Folgen davon sein. Stimmungsschwankungen wie auch Schlafstörungen können zusätzlich auftreten.

Behandlung

Das Wichtigste zuerst: Verstimmungszustände lassen sich behandeln, sollten aber niemals unterschätzt werden. Es gibt viele Personen und Anlaufstellen, die weiterhelfen können: Es ist empfohlen, sich an eine medizinische Fachperson oder eine psychologische Beratungsstelle zu wenden.

Johanniskraut – eine bewährte Therapieoption

Verschiedene Heilpflanzen können eine Therapie unterstützen, Extrakte aus Johanniskraut zum Beispiel. Johanniskraut findet bereits seit jeher Verwendung, um Verstimmungen, Stimmungsschwankungen, innere Unruhe oder Ängstlichkeit zu behandeln.

Neuigkeiten zur Therapie mit Johanniskraut

Dabei bringt nicht die höchste, sondern die richtige Dosierung den grössten Nutzen. Ein hoher Hyperforingehalt trägt zu den unerwünschten Wirkungen des Johanniskrauts bei. Hyperforin wurde als der Inhaltsstoff identifiziert, der für Wechselwirkungen mit anderen Arzneistoffen verantwortlich ist, zum Beispiel mit den Wirkstoffen der Verhütungspille. Je geringer der Hyperforinanteil im Extrakt, desto unwahrscheinlicher sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

remotiv® enthält einen Johanniskrautextrakt mit niedrigem Hyperforinanteil. Es wirkt bei gedrückter Stimmung, Stimmungslabilität, innerer Unruhe und Ängstlichkeit beruhigend und ausgleichend. Spannungszustände und Stimmungsschwankungen können ausserdem gelindert werden. remotiv® ist ab 12 Jahren zugelassen.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.

Jetzt direkt online bestellen:

zeller.ch