Wissenswertes zum Thema Allergologie, Immunologie, Infektiologie

Geschichte der Körperhygiene

Geschichte der Körperhygiene

Täglich ein- oder gar mehrmals duschen, sich eincremen und parfümieren ist heute allgemein üblich. Auch die Kleider werden regelmässig gewechselt und dank der Erfindung der Waschmaschine sind wir immer sauber gekleidet. Heute widmen wir der Sauberkeit des Körpers so viel Aufmerksamkeit, dass Stimmen über die Schädlichkeit dieser Praxis laut werden.
Blasenentzündung – typisch Frau?

Blasenentzündung – typisch Frau?

Warum Frauen häufiger unter Blasenentzündungen (Zystitis, Harnwegsinfekt) leiden.
Vitaminsprays – besser als Tabletten

Vitaminsprays – besser als Tabletten

In Sprayform gelangen die wertvollen Vitamine und Mineralstoffe in zerstäubter Form direkt über die Mundschleimhaut in den Blutkreislauf und stärken so auf natürliche Weise das Immunsystem.
Allergien – was wirklich hilft

Allergien – was wirklich hilft

Was Experten und Therapeuten empfehlen, um bei einer Pollenallergie gestärkt in die Saison der Pollen zu starten.
Wachteleier? Eine erstaunliche Geschichte

Wachteleier? Eine erstaunliche Geschichte

Die alten Chinesen gehörten zu den ersten, welche die gesundheitlichen Vorteile von Wachteleiern entdeckten, die seit langem als Heilmittel gegen Asthma verwendet werden1.
Auf Anzeichen reagieren

Auf Anzeichen reagieren

Die andauernden Geschehnisse haben vieles verändert. Hygiene und Schutzmassnahmen sind gesundheitsentscheidend geworden. Auch die Vorbeugung – nicht nur zum Eigenschutz – ist wichtiger als je zuvor.
Chronische Krankheiten? Bluthochdruck? Cholesterin? Stress? Darmprobleme?

Chronische Krankheiten? Bluthochdruck? Cholesterin? Stress? Darmprobleme?

Sie möchten Ihre Gesundheit stärken und bis ins hohe Alter erhalten? Mit gezielter Ernährungs- und Stoffwechseltherapie gewinnen Sie spürbar mehr Vitalität und Wohlbefinden. Gleichzeitig unterstützen Sie mit einem gut funktionierenden Stoffwechsel ein gesundes Immunsystem. Wir zeigen Ihnen neue Wege. Aktive Massnahmen gegen chronische Erkrankungen und zur Stärkung des Immunsystems sind wichtige Bestandteile.
Antihistaminika bei Allergien

Antihistaminika bei Allergien

Gräserpollen – aber auch solche von Bäumen – sind die grössten Gegner von Allergikern. Ihnen sind sie nahezu das ganze Jahr «ausgeliefert». In diesem Text erfahren Sie, welche Mittel gegen Allergien wie Heuschnupfen, allergische Bindehautentzündung und chronische Nesselsucht helfen können.
Meine erste Wahl fürs Immunsystem

Meine erste Wahl fürs Immunsystem

Virale und bakterielle Atemwegsinfektionen treten in der kalten Jahreszeit vermehrt auf. Valerie Anthamatten, Apothekerin in Saas Grund, rät zu Immunstimulanzien.
Schutz vor Zecken

Schutz vor Zecken

Gefürchtete Zecken: Bald lauern die Zecken wieder auf Wirte, wenn die Temperaturen steigen. Mit ihrem Stich übertragen die Blutsauger rund um den Globus gefährliche Krankheitserreger.
Es gibt sie noch, die «ganz normale Erkältung»

Es gibt sie noch, die «ganz normale Erkältung»

Schon eine laufende Nase oder ein leichtes Husten führte in den letzten Monaten zum Grossalarm. Mit der Lockerung von Schutzmassnahmen sind sie auch wieder zurück: die ganz normalen Erkältungen. Dabei bietet die Natur uns bewährte Rezepte dagegen an.
Schluss mit lästigem Erkältungshusten

Schluss mit lästigem Erkältungshusten

Erkältungen sind die häufigsten Infektionen des Menschen überhaupt. Im Durchschnitt sind Erwachsene zwei- bis dreimal im Jahr davon betroffen – einmal mehr, einmal weniger heftig. Diese zwei Hustenmittel sorgen dafür, dass Sie rasch weniger husten und besser atmen können.
Impfen ist nur die halbe Covid–Lösung

Impfen ist nur die halbe Covid–Lösung

Weil sich bis zu 50 Prozent der doppelt Geimpften mit neuen Covid-Varianten anstecken können, wird das körpereigene Immunsystem immer wichtiger. Impfen allein ist darum nur noch der halbe Schutz.
Schützen wir uns richtig vor Corona?

Schützen wir uns richtig vor Corona?

Wir haben uns an die Handhygiene-Regeln gewöhnt. Das ist wichtig. Die Abstandsregeln werden ebenfalls meist gut eingehalten. Händeschütteln sieht man nur noch selten. Grössere Veranstaltungen werden von vielen gemieden. An die Masken im öffentlichen Verkehr muss man sich gewöhnen.
Die natürliche Infektionsbarriere stärken

Die natürliche Infektionsbarriere stärken

Die Nase lässt uns riechen und schmecken, sie klimatisiert die Luft, die wir einatmen und leitet den für unsere Zellen lebensnotwendigen Sauerstoff über Luftröhre und Bronchien in die Lunge. Zudem hat sie eine wichtige Funktion in der Abwehr von Krankheitskeimen.
Genügend Feuchtigkeit für eine gesunde Nase

Genügend Feuchtigkeit für eine gesunde Nase

Im Winter ist die Luft kalt und trocken. Mit den sinkenden Temperaturen beginnt auch die Heizperiode. Wegen der geringeren Luftfeuchtigkeit bekommt das vor allem die Nase zu spüren – etwa mit einer trockenen Nasenschleimhaut.
Mehr laden