Mobil bleiben im Alter
Lesezeit ca. 4 min
Ein Treppenlift erleichtert den Alltag.

Der Trend ist eindeutig: Ältere Menschen zögern heute den Umzug in ein Altersheim so lange wie möglich hinaus. Ob Single, Ehepaar, Mann oder Frau – auch im hohen Alter möchte man in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Doch oft stellen Treppen im Eigenheim im wahrsten Sinne des Wortes Stolpersteine bei diesem Vorhaben dar.

Seit fast 50 Jahren lebt Silvia Müller zusammen mit ihrem Mann noch immer im Einfamilienhaus, das sie einige Jahre nach der Hochzeit erwarben. Die Kinder sind längst ausgezogen. Umso grösser ist die Freude, wenn sie zu Besuch kommen oder gar Enkelin Mia ein paar Ferientage bei Grosi und Opa verbringt.

«Wir möchten so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen»

Doch die Idylle wurde jäh unterbrochen, als Silvias 84-jähriger Mann Karl vor drei Jahren stürzte und sich eine schwere Hüftverletzung zuzog. Es dauerte lange, bis er wieder gesund war – doch war er von da an nie mehr so sicher zu Fuss wie vor dem Unfall. Die eigene Treppe im Haus, die vom Erdgeschoss ins Obergeschoss zu den Zimmern führt, erwies sich als grösste Hürde für ihn. Bald schien nur noch ein Umzug ins Altersheim die Situation lösen zu können.

Ein Treppenlift ist viel günstiger als der Umzug ins Altersheim

Zum Glück hatte Silvias Tochter Regula eine zündende Idee. «Sie kam zu mir und fragte mich, ob ich mir schon einmal überlegt habe, einen Treppenlift zuzulegen», sagt Silvia. «Meine erste Reaktion war: Das ist doch viel zu teuer! Das können wir uns gar nicht leisten. Ausserdem ist es bestimmt sehr kompliziert, so einen Lift in unserem Haus mit der ziemlich engen Treppe, die erst noch in einem Bogen verläuft, zu installieren.» Doch Regula liess sich nicht beirren. «Sie suchte eine Adresse für einen Treppenlift – und fand genau die richtige Ansprechperson.» Silvias Augen strahlen, als sie erzählt. Ihre Tochter war auf den Treppenlifthersteller Stannah gestossen. «Die goldrichtige Wahl», sagt sie.

Kostenlose und unverbindliche Besichtigung des Eigenheims

Bei Stannah kümmerte sich Kundenberater Francesco Castano um das Anliegen von Silvia Müller. «Wie viele andere Leute auch hatte Silvia Müller Angst vor hohen Kosten für einen Treppenlift. Doch die Rechnung ist schnell gemacht: Pro Monat kostet ein Altersheim in der Schweiz im Schnitt CHF 6500, die die Krankenkasse nicht übernimmt. Ein Treppenlift kann einen Umzug ins Altersheim um mehrere Jahre hinauszögern. Aber schon nach ein bis zwei Monaten hat man ihn amortisiert, weil man die Kosten für ein Altersheim einspart.»

Mehr Lebensqualität und Sicherheit im Alter

Mobil bleiben im Alter | Stannah Treppenlifte

Nach nur ein paar Stunden ist der Stannah Treppenlift eingebaut. Silvia Müller ist begeistert: «Die Leute von Stannah kennen sich bestens aus mit Treppenliften. Unser Lift ist sicher, ruhig, stabil. Wir haben viel Lebensqualität gewonnen. Und sollte einmal etwas nicht laufen, kann ich sofort zum Hörer greifen und Stannah anrufen, und es nimmt immer jemand ab – auch am Wochenende oder nachts. Das gibt meinem Mann und mir viel zusätzliche Sicherheit.»

Lassen Sie sich völlig unverbindlich und kostenlos beim Schweizer Treppenlift-Hersteller Stannah beraten:

Tel. 044 512 47 07

www.stannah.ch
sales@stannah.ch

Die vielfältigen Möglichkeiten jetzt entdecken:

stannah.ch